Auftritte Deutschland - Tanzshows - Tanzkurse

Datum:

13. April

 

Zeit:

Sa - 10:00-13:00 Uhr

 

Ort:

Kassias Tanzstudio

Goetzstraße 8, 04177 Leipzig

 

Dozentin:

Apsara Afsanesara

 

Preis:

einzeln: 35 Euro

Wochenende: 120 Euro

Ghamzegi - Afghanischer Herati Tanz

Herat - die Perle Khorasan's, ist die kulturell gesehen "persischste" Stadt in Afghanistan. In der Vergangenheit gehörte Herat zu den Zentren der Afghanischen intellektuellen Elite und der künstlerischen Bohème. Beispielsweise lebte der Dichter Khwajah Abdullah Ansari hier. In den Tänzen und der Musik aus Herat spiegelt sich diese Zeit der Entwicklung von Kunst und Wissenschaft wider. Der Herati Tanzstil ist vermutlich einer der Tänze, welche aus dem Afghanischen Hoftanz und dem Hoftanz des Mogulreiches hervorgegangen sind. Auch wenn dies bis heute nicht bestätigt ist, lässt die Tatsache, dass der Herati unter all den afghanischen Tänzen der raffinierteste, anspruchsvollste und eleganteste ist, kaum einen Zweifel darüber. Charakteristisch ist das langsame Tempo und fließende, kleine Bewegungen. Das hört sich zwar nicht ganz so spektakulär an wie die anderen afghanischen Tänze, er ist jedoch der entzückendste und reizvollste. Er ist voller  "Naaz", der persischen Koketterie, welche durch schüchterne Gesten, wie das Verstecken des Gesichts hinter dem Schleier oder den Händen, dahinschmelzende Blicke oder auch pantomimischen Bewegungen, wie Schminken, Haare flechten, Sticken etc., dargestellt wird. Der starke persische Einfluss, welcher durch die Verwendung des "segam" (triplet Schritt) noch verstärkt zum Ausdruck kommt, macht diesen Stil sowohl für die Liebhaber des afghanischen als auch des persischen Tanzes außerordentlich interessant.

 

Anmeldung: info@safar-welttanz.de

Auftritte Deutschland - Tanzshows - Tanzkurse

Datum:

13. April

 

Zeit:

Sa - 14:00-17:00 Uhr

 

Ort:

Kassias Tanzstudio

Goetzstraße 8, 04177 Leipzig

 

Dozentin:

Apsara Afsanesara

 

Preis:

einzeln: 35 Euro

Wochenende: 120 Euro

Baluchi Leva (Pop) Tanz

Die Baluchi (Belutschen) sind ein iranisches Volk, welches zu großen Teilen noch dem nomadischen Lebenstil führt. Ihre Heimat bildet sich ein Gebiet, das sich die Länder Afghanistan, Iran und Pakistan teilen. Das ist sicher auch eine Erklärung dafür, das der Baluchi Tanz viele Gemeinsamkeiten mit den Tänzen der Nachbarn aufweist. Es gibt viele Elemente der afghanischen, der südasiatischen und iranischen Völker und sogar einige aus Ostafrika.

 

Der Tanz ist sehr "erdig" und hat eine sehr spezifische/n Körperbewegung/Körperrhythmus.

Leva ist zur Zeit der beliebteste Tanz bei den Baluchi, dessen Wurzeln im Gwati (Musikstil für Trance Rituale) liegen, der heute aber in der Freizeit zu Popmusik getanzt wird und der Inhalt unseres gemeinsamen Workshops ist.

 

Anmeldung: info@safar-welttanz.de

Auftritte Deutschland - Tanzshows - Tanzkurse

Datum:

14. April

 

Zeit:

So - 10:00-13:00 Uhr Technik

So - 14:00-17:00 Uhr Choreo

 

Ort:

Kassias Tanzstudio

Goetzstraße 8, 04177 Leipzig

 

Dozentin:

Apsara Afsanesara

 

Preis:

einzeln: 35 Euro

Wochenende: 120 Euro

Persisch neoklassischer Tanz

Auch als "Iranischer klassischer Tanz" oder "Miniatur Stil" bezeichnet, entstand er im Iran der 1950er Jahre und wird auch heute noch weiterentwickelt als Erscheinung einer neuen Tanzform welche den klassischen Hoftanz imitiert und gleichzeitig bühnentauglich macht. Dieser Stil vereint traditionelle Persische Bewegungen mit Schritten anderer Seidenstraßentänze (Tadjikisch, Usbekisch, Azeri, Armenisch) sowie mit denen des klassischen Balletts und des modernen Tanzes - anspruchsvoll, fließend, elegant und feminin - mit einer hohen Anforderung an die Gefühlsinterpretation. Das bietet den Choreografen Raum für genügend künstlerische Freiheit. Und lässt diese Form des Persischen Tanzes zur bekanntesten und populärsten in der westlichen Hemisphäre werden.

 

Bei den beiden Workshops werden wir die Möglichkeit haben Apsara's Umgang und Erfahrung mit diesem Stil kennenzulernen. Im ersten Teil erlernen wir mithilfe der von Apsara entwickelten Methoden, sowohl im Iran als auch im Westen erprobt, die Techniken des Persisch neoklassischen Tanzes. Danach haben wir die Gelegenheit diese Techniken in einer Choreografie anzuwenden.

 

Anmeldung: info@safar-welttanz.de

Sämtliche Texte, Bilder und andere veröffentlichten Informationen unterliegen - sofern nicht anders gekennzeichnet - dem Copyright von Safar oder werden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht.

 

Jede Verlinkung, Vervielfältigung, Verbreitung, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe der Inhalte ist ohne schriftliche Genehmigung von Safar ausdrücklich untersagt.